Workshops

15. bis 17. Oktober 2018, Sankt Augustin

ALGORITHMEN IN DER PRAXIS

Leitung: Beate Jost, Fraunhofer IAIS

Algorithmen helfen uns im Alltag bei der Lösung von konkreten Problemen. Gerade in der Informatik finden wir eine Vielzahl von Algorithmen, die uns das tägliche Leben erleichtern. Heizungsregelung oder intelligente Waschmaschinen sind ganz bekannte Beispiele dafür. Aber auch in Getränkeautomaten und selbstfahrenden Autos findet man Steuerungseinheiten, die über eine Software geregelt werden.

Im Workshop lernen wir verschiedene Lösungsansätze und Algorithmen zur Regelung solcher Systeme kennen. Wir diskutieren die Ansätze und implementieren sie in unterschiedliche Robotik-Systeme. Mit dem EV3-Roboter von LEGO MINDSTORMS und der Arduino-Plattform überprüfen wir anschließend die Regelung am realen System, z. B. an einem selbstbalancierenden Roboter.

Vorkenntnisse
Programmierkenntnisse in Java sind erforderlich und natürlich Spaß an der Robotik.

GERÄTE MACHEN EIGENE GESCHÄFTE

Leitung: Prof. Dr. Thomas Rose, Fraunhofer FIT

Autonomes Fahren ist heute in aller Munde. Ein autonom und möglicherweise elektrisch angetriebenes Auto bewegt sich nicht nur selbstständig im Verkehr, sondern es trifft auch Entscheidungen über die je nach Staulage aktuell schnellste Wegstrecke, zu entrichtende Straßengebühren (Toll Collect), anzufahrende Ladestationen oder Waschanlagen. Die Service-Stationen werden vom Auto einen Service-Betrag einfordern. Das Auto kann allerdings auch Geld verdienen, indem es Passagiere befördert. Alle Beteiligten in diesen Szenarien tauschen Geld für Dienstleistungen. Somit müssen alle über Geldbörsen verfügen – auch die Maschinen!

In diesem Kurs kreieren wir solche Szenarien und zeigen, wie die Geldbeträge mit einer Blockchain vertrauensvoll verwaltet werden. Du lernst den Umgang mit dieser spannenden Technologie – nicht mit Bitcoin, sondern am Beispiel einer Maschinenwirtschaft, in der Maschinen Verträge autonom abwickeln.

Vorkenntnisse
Spaß an der kreativen Gestaltung von Szenarien, Programmiererfahrung in Java, Javascript oder Python und keine Berührungsängste mit Mikrocontrollern (Arduino, Raspberry Pi).

MATHEMATIK FÜR DIE PRAXIS

Leitung: Dr. Anton Schüller, Fraunhofer SCAI

Die Mathematik und ihre Anwendungen haben sich den letzten Jahrzehnten enorm weiter entwickelt, nicht zuletzt auf Basis der mit der Computertechnologie möglich gewordenen numerischen Simulation. Mathematische Modellierung und Algorithmen prägen unsere Lebens- und Arbeitswelten mehr denn je. Sie sind Basis fast jeder technischen Entwicklung und grundlegend für viele Dienstleistungsbereiche.

In diesem Workshop werden wir uns mit der Mathematik hinter Anwendungen wie mp3, der Suche nach optimalen Wegen, dem Entstehen von Staus oder der Wettervorhersage befassen. Zur Lösung solcher Problemstellungen werden wir einige mathematische Verfahren kennenlernen, andere selbst entwickeln und einige dieser Verfahren in Teams auch programmieren.

Vorkenntnisse
Gute Programmierkenntnisse in C bzw. C++ oder Java oder Pascal / Delphi oder Python und natürlich Spaß an der Mathematik.

Bewirb Dich jetzt online!