Presse

Abbrechen
  • Neuer Prozess zur markerfreien Zellselektion

    Presseinformation FIT / 6.3.2018

    Auf der analytica in München werden in diesem Jahr drei Fraunhofer-Institute ein Projekt aus der Vorlaufforschung präsentieren: Biologen, Informatiker und Laserexperten haben einen Prozess entwickelt, bei dem Zellen analysiert, selektiert und anschließend auf ihre Proteinproduktion untersucht werden. In der Pharmaforschung lassen sich damit Wirkstoffe erheblich schneller entwickeln.

    mehr Info
  • Forschungsprojekt »ZuG« entwickelt 3D-Technologie zur Kontrolle des Bahn-Streckennetzes / 2018

    Digitales Auge erkennt Sturmschäden im Bahnverkehr

    Presseinformation IAIS / 25.1.2018

    © Eisenbahn-Bundesamt

    Ob »Friederike« oder »Burglind« – immer wieder hinterlassen Stürme eine Spur der Verwüstung. Mit mehr als 33.000 Kilometern Streckennetz sind die Verkehrslinien der Deutschen Bahn besonders gefährdet, vor allem umgestürzte Bäume bergen ein hohes Risiko. Um die aufwändige Kontrolle und Instandhaltung der Strecke und umliegenden Vegetation zu verbessern, entwickeln namhafte Partner aus Eisenbahnwesen und Forschung eine Technologie zur 3D-Rekonstruktion und -analyse des Streckennetzes. Für das Forschungsprojekt »Zustandsüberwachung des Gleisumfeldes« (ZuG) stellt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) 2,5 Millionen Euro im Rahmen der Forschungsinitiative mFUND zur Verfügung.

    mehr Info
  • Besuch im Fraunhofer FIT Industrie 4.0 Labor
    © Fraunhofer FIT

    Am 15.01.2018 hat die #weltbewegen-Tour Station in Sankt Augustin gemacht. Matthi Bolte-Richter und Dr. Richard Ralfs von der Grünen Kreistagsfraktion waren zu Gast beim Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT. Im Mittelpunkt des Austausches stand dabei insbesondere die Einbindung von Kooperationspartnern aus dem Mittelstand in die Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Aber auch die Forschung und Entwicklung von Sensoren und Blockchains wurden thematisiert.

    mehr Info
  • Virtueller Durchblick bei der Sterilgutversorgung

    Presseinformation FIT / 10.1.2018

    Smart-Glasses und Augmented Reality Technologien
    © IT4process GmbH

    Im Rahmen des Leitmarkt.NRW Projekts »Smart Glasses in der Sterilgutversorgung« präsentierte Fraunhofer FIT aktuelle Smart Glasses und Augmented Reality Technologien für den möglichen Einsatz bei der zentralen Sterilgutversorgung. Ziel ist die Unterstützung und Schulung des Personals im gesamten Aufbereitungsprozess medizinischer Instrumente. Fraunhofer FIT ist für die nutzerzentrierte Anforderungsanalyse, Interaktionsgestaltung und die Untersuchung der technischen Machbarkeit zuständig. Die Herzogenrather Firma IT4Process koordiniert das Projekt.

    mehr Info
  • Neue Version 0.3 des SANSA Software Stacks ist veröffentlicht / 2017

    Große Wissensbasen leichter analysieren

    Presseinformation IAIS / 21.12.2017

    SANSA verknüpft die Vorteile von Big-Data-Tools wie Apache Spark und Apache Flink mit den Möglichkeiten moderner Wissensgraphen. Eine neue Version ist jetzt online.

    mehr Info
  • Das European Research Consortium for Informatics and Mathematics (ERCIM) hat eine neue Arbeitsgruppe »Blockchain-Technologie« gegründet. Ziel ist eine gemeinsame Erforschung der Potentiale von Blockchain für verschiedene Anwendungsbereiche in Industrie und Verwaltung. Als Vorsitzender der Arbeitsgruppe wurde Prof. Wolfgang Prinz (PhD) vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT berufen.

    mehr Info
  • Künstliche Intelligenz bei Fraunhofer / 2017

    Fraunhofer-Tag der Künstlichen Intelligenz

    Presseinformation IAIS / 29.11.2017

    Der »Fraunhofer-Tag der Künstlichen Intelligenz« in Kooperation mit dem Branchenverband Bitkom informierte über den aktuellen Forschungsstand, klärte KI-Mythen auf und zeigte die Chancen von KI-Technologien für Industrie und Wirtschaft.

    mehr Info
  • © Fraunhofer FIT

    Das neu gestartete BMBF-Projekt »PräDiTec« untersucht die Belastungen von Wissensarbeiterinnen und -arbeitern durch die fortschreitende Digitalisierung des Arbeitsalltags. Ziel ist es, diese zunächst umfassend zu analysieren und anschließend spezifische Präventionsmaßnahmen zu erarbeiten. Das Projekt wird von der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT koordiniert.

    mehr Info
  • © Fraunhofer FIT

    In der Pharmazie ist es wichtig zu verstehen, wie ein medizinischer Wirkstoff mit körpereigenen Stoffen reagiert. Doch bisher sind nur Messungen nach Ablauf der Reaktion möglich – wie die Interaktion im Einzelnen genau vonstattengeht, ist unklar. Fraunhofer-Wissenschaftler haben jetzt eine Technik entwickelt, mit der sich chemische Reaktionen von Anfang bis Ende auf Einzelmolekülniveau beobachten lassen.

    mehr Info
  • Projektmitglieder VMap
    © Fraunhofer SCAI

    Mit einer Auftaktveranstaltung am 24. und 25. Oktober 2017 auf Schloss Birlinghoven beginnen die Arbeiten am Projekt VMAP (A New Interface Standard for Integrated Virtual Material Modelling in Manufacturing Industry). Ziel der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten ist es, bisher fehlende Software-Standards in Workflows des virtuellen Engineerings in der herstellenden Industrie zu definieren und zu etablieren.

    mehr Info

Ansprechpartner der Institute

Alex Deeg

Contact Press / Media

Alex Deeg

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik

Telefon +49 2241/14-2208

Contact Press / Media

Dipl.-Journ. Michael Krapp

Marketing und Kommunikation

Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

Telefon +49 2241 14-2935

Fax +49 2241 14-2167

Katrin Berkler

Contact Press / Media

M.A. Katrin Berkler

Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Telefon +49 2241 14-2252

Fax +49 2241 144-2252

Contact Press / Media

Mechthild Stöwer

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie

Telefon 02241/14-3123

Fax 02241/14-3007