Presse

Abbrechen
  • Das Fraunhofer FIT geht in seine dritte Woche Homeoffice. Einiges klappt gut, anderes weniger. Mit unserer Homeoffice-Umfrage möchten wir erfahren, wie andere die Situation erleben. Wir berichten kontinuierlich über die Ergebnisse der Studie. Hier geht es zur Umfrage: www.fit4homeoffice.de

    mehr Info
  • EU-Projekt DAPSI fördert Ideen rund um Datenübertragbarkeit und ermöglicht Coaching in neunmonatigem Support-Programm / 2020

    Ausschreibung: Innovative Technologie- und Dienstleistungskonzepte im Bereich Datenübertragbarkeit gesucht

    Presseinformation IAIS / 12.3.2020

    Um die Datenübertragbarkeit zu fördern ruft das Projekt »Data Portability and Services Incubator (DAPSI)« in einem ersten Call Internet-Innovatoren auf, Technologielösungen oder Dienstleistungen zur Verbesserung der Datenportabilität zu entwickeln.

    mehr Info
  • GRANITE Japan-Networking-Cocktail: Jetzt anmelden

    Presseinformation FIT / 18.2.2020

    Am Donnerstag, den 12. März 2020, lädt das Fraunhofer FIT in Kooperation mit der Lyogroup International zum ersten Japan-Networking-Cocktail auf Schloss Birlinghoven ein. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen und Institutionen, die Interesse an einer geschäftlichen Zusammenarbeit mit japanischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben oder bereits vernetzt sind und ihre Kontakte ausbauen möchten.

    mehr Info
  • Förderantrag erhält Zuschlag des BMVI / 2020

    Bundesförderung für 5G-Technologie im IndustrieStadtpark Troisdorf

    Presseinformation FIT / 21.1.2020

    Wie können Unternehmen des Troisdorfer IndustrieStadtparks vom künftigen Mobilfunkstandard 5G profitieren? Dieser Frage werden ab sofort mehrere Experten der dort ansässigen Unternehmen gemeinsam mit dem Sankt Augustiner Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT nachgehen. Möglich macht dies eine Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen eines 5G-Innovationswettbewerbs. Die Fördersumme beträgt 80.000 Euro.

    mehr Info
  • © MWIDE NRW / M.Hermenau

    Im Projekt »ManuBrain« entsteht eine universelle, skalierbare und offene Plattform für Anwendungen der Künstlichen Intelligenz im industriellen Mittelstand. Das Land Nordrhein-Westfalen und der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung fördern das Vorhaben über drei Jahre mit insgesamt 1,8 Millionen Euro. Fraunhofer SCAI entwickelt und evaluiert Verfahren des Maschinellen Lernens für ingenieurtechnische Anwendungen.

    mehr Info
  • © Fraunhofer SCAI

    Strom aus erneuerbaren Energien trägt dazu bei, dem Klimawandel zu begegnen. Eine Herausforderung besteht darin, Technologien zu entwickeln, mit deren Hilfe Überschüsse schnell und verlustfrei gespeichert werden können. Organische Redox-Flow-Batterien (RFBs) gelten hierfür als ein vielversprechender Ansatz: Sie können dezentral und dort, wo benötigt, betrieben werden, und sie speichern elektrische Energie in Form chemischer Verbindungen – in Analogie zum Vorbild der Natur.

    mehr Info
  • Antwort auf die Herausforderungen der Energiewende / 2020

    Fraunhofer vernetzt Produktion und Speicherung von Energie

    Forschung Kompakt / 2.1.2020

    © Fraunhofer SCAI

    Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromproduktion erreicht mittlerweile fast 50 Prozent – mit dem großen Nachteil, dass sie sich dem wechselnden Strombedarf am Tage kaum anpassen können. Sie liefern nur dann elektrische Energie, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint. Ideal wäre es, erzeugte erneuerbare Energie in großem Maße speichern und die Produktion und Speicherung von Energie aufeinander abstimmen zu können. Dies ist das Ziel von ES-FLEX-INFRA, einem Gemeinschaftsprojekt unter der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI.

    mehr Info
  • Sachsen bündelt seine Kompetenz / 2019

    Nationales Zentrum für Künstliche Intelligenz ScaDS.AI

    Presseinformation IAIS / 27.11.2019

    Am 27. November 2019 ist die Auftaktveranstaltung zum Ausbau des sächsischen Big-Data-Kompetenzzentrums ScaDS Dresden/Leipzig zum nationalen Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz ScaDS.AI. Das Fraunhofer IAIS plant das Kompetenzzentrum als assoziierter Partner aktiv mitzugestalten. Damit ist das Fraunhofer IAIS nunmehr an zwei der sechs bundesweiten KI/ML-Kompetenzzentren beteiligt.

    mehr Info

Ansprechpartner der Institute

Alex Deeg

Contact Press / Media

Alex Deeg

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik

Telefon +49 2241/14-2208

Contact Press / Media

Dipl.-Journ. Michael Krapp

Marketing und Kommunikation

Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

Telefon +49 2241 14-2935

Fax +49 2241 14-2167

Katrin Berkler

Contact Press / Media

M.A. Katrin Berkler

Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Telefon +49 2241 14-2252

Fax +49 2241 144-2252

Contact Press / Media

Mechthild Stöwer

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie

Telefon 02241/14-3123

Fax 02241/14-3007